Top 5
Pflanzliche Milchalternativen

Kuhmilch ist zwar ein echter Abräumer, was Protein und Nährstoffe betrifft, aber nicht das Getränk deiner Wahl, wenn du dich vegan ernährst oder Unverträglichkeiten gegen Milchprodukte hast. Zum Glück gibt es viele nährstoffreiche und leckere Alternativen auf Pflanzenbasis.

1

Sojadrink

Sojamilch – Spielmacher in Sachen Protein: Mit 3,6 g Eiweiß pro 100 g liefert sie davon nämlich genauso viel Protein wie Kuhmilch. Die Zusammensetzung der Aminosäuren unterscheidet sich. Daher sollten Sojaprodukte mit Getreideprodukten kombiniert werden, z. B. gepuffter Amaranth mit Sojamilch als Müsli zum Frühstück. Leider reagieren manche Menschen auf Soja allergisch.

2

Mandeldrink

Mandeln punkten mit Calcium: Die meisten Mandeldrinks werden mit Calcium angereichert, so dass sie ca. 120 mg pro 100 ml enthalten – was dem Wert von Kuhmilch entspricht. Der Proteingehalt liegt immerhin bei knapp 1 g. Außerdem macht Mandelmilch eine schöne Crema im Cappuccino.

3

Haferdrink

Der Publikumsliebling Hafermilch besticht mit 6 % Kohlenhydraten und einem Eiweißgehalt von 1 g pro 100 g. Bei der Herstellung von Hafermilch wird Getreidestärke in Zucker umgewandelt – darum schmeckt sie auch ganz ohne Zucker immer ein bisschen süßlich.

4

Reisdrink

Bei den Kohlenhydraten liegt die Reismilch mit 10 % klar in Führung. Ihre angereicherte Version weist auch 120 mg Calcium pro 100 g auf – genauso wie Kuhmilch. Geschmacklich ist sie eher von der süßen Sorte.

5

Kokoswasser und Kokosdrink

Die Kokosnuss überzeugt durch variantenreiches Auftreten: Kalorienarmes Kokoswasser ist als isotonischer Durstlöscher bekannt und überzeugt mit 250 mg Kalium pro 100 g. Die Standard-Kokosmilch mit einem Proteingehalt von 2,3 % enthält allerdings 24 g Fett und sollte daher eher in kleinen Mengen verwendet werden.