Top 5
Tierische Proteinlieferanten

Du lässt auf dem Platz gern die Muskeln spielen? Dann solltest du auf deine Protein- bzw. Eiweißzufuhr achten und immer, wirklich immer, dran denken: hier zählt Qualität vor Quantität!

1

Quark

Der Top-Spieler unter den Eiweißlieferanten für Sportler glänzt mit 13 g pro 100 g als Magerstufe. Jedoch ist der Eiweißgehalt nicht allein entscheidend, sondern die Qualität. So liefert Quark dir die Aminosäure Leucin, die deine Muskeln bei der Regeneration unterstützt. Und enthält zudem noch viel Casein, das den Muskelaufbau nachts unterstützt. Königsklasse halt!

2

Hähnchenbrust

Spielt mit 24 g Eiweiß pro 100 g ebenfalls in der Champions League der Eiweißlieferanten. Enthält nur wenig Fett und Cholesterin, überzeugt aber mit einer Extraportion B-Vitamine. Magere Fleischsorten, wie z.B. Rindersteak oder Schweineschnitzel, gehören in die gleiche Liga und trumpfen außerdem noch mit einer Extra-Portion Eisen auf!

3

Fisch

Thunfisch bildet mit 25 % Eiweiß die Spitze bei den fettarmen Fischsorten. Lachs hat neben 20 g Eiweiß pro 100 g allerdings noch ein Ass im Ärmel: essentielle Omega-3-Fettsäuren, die du für eine einwandfreie Herz- und Gehirnfunktion brauchst. Im Fisch stecken auch wichtige Mikronährstoffe wie Jod, einige B-Vitamine sowie Vitamin A. Einziger Downer: Lachs und Thunfisch sind oft schwermetallbelastet. Daher gehört Fisch nur 1 bis 2 Mal pro Woche auf den Teller.

4

Käse

Schnittkäse, wie z.B. junger Gouda, überzeugt mit ca. 25 g Eiweiß pro 100 g. Für Menschen mit Kuhmilch-Unverträglichkeiten kann Ziegen- oder Schafskäse eine super Alternative sein. Alle Milchprodukte liefern reichlich Calcium, das du für gesunde Knochen und Zähne brauchst. Negativpunkt bei vielen Käsesorten: Der hohe Fettgehalt von 22 bis 25 %. Wer es deftig mag, der greift zu einer Rolle Harzer Käse, der punktet nämlich mit 30 g Eiweiß und nur 1 g Fett pro 100 g.

5

Eier

Eier sind super Trainingspartner, denn sie liefern pro 100 g Hühnerei 13 g gut verwertbares Eiweiß, das deinem Körper und deinen Muskeln bei der Regeneration hilft. On top enthalten sie wichtige Vitamine und Mineralstoffe, wie Kalzium und Kalium. Kombiniert mit Kartoffeln geben sie ein Spitzenpaar in punkto Eiweißqualität ab.